Winteraktivitäten

Hunderte Lichter, Christbäume, Adventsmelodien und über allem der Duft von Glühwein und Süßem: Die Weihnachtsmärkte in Südtirol sind ein Erlebnis der besonders eindrücklichen Art. Hier kann man die Vorweihnachtsstimmung genießen, noch letzte Einkäufe machen und eine ganze Menge Spezialitäten verkosten.

Vom Hotel Villa Groff aus können gleich mehrere der stimmungsvollsten Weihnachtsmärkte des Landes problemlos erreicht werden, am besten per Zug oder Bus, um Staus und Parkplatzsuche aus dem Weg zu gehen. Gerade einmal 16 Kilometer entfernt liegt Bozen mit seinem Weihnachtsmarkt, von dort kann man per Seilbahn auch jenen auf dem Ritten erreichen. Wer’s ruhiger mag, sollte einen Abstecher ins Sarntal machen und stimmungsvoll wird die Adventszeit auch auf den Märkten in Meran, Brixen und Sterzing begangen.

Krippenausstellung in St. Pauls: Nicht mit einem Weihnachtsmarkt, sondern einer großen Ausstellung von Krippen aller Art wartet dagegen das malerische Dorf St. Pauls mit seinen Ansitzen und schmalen Gassen auf.

Milde Winter, heimelige Atmosphäre

Winterferien in Südtirols Süden zu verbringen, heißt, Sonne und milde Temperaturen genießen, ohne auf klassische Winterfreuden zu verzichten. Skifahren kann man etwa im nahegelegenen Fleimstal, auf Jochgrimm oder in Obereggen, wo sich nicht weniger als 48 Kilometer Pisten zu Füßen des Latemar ausbreiten. Übrigens kommen hier auch die Nachtschwärmer unter den Wintersportlern auf ihre Kosten: auf beleuchteten Pisten und Rodelbahnen.

Es gibt demnach genügend Gründe, im Hotel Villa Groff abzusteigen – auch im Winter!