Venedig

Das historische Stadtzentrum der Lagunenstadt Venedigs besteht aus 118 kleinen Inseln, die durch mehr als 400 Brücken miteinander verbunden sind und so ein zusammenhängendes Stadtgebiet bilden. Dieses ist in sechs antike Verwaltungsbezirke, die sogenannten Sestieri, aufgeteilt, von denen sich auf jeder Seite des Canal Grande drei befinden.

Der Bezirk San Marco mit dem majestätischen Dom und dem eleganten Dogenpalast ist einer der Orte mit der größten Anzahl an Touristen und ist die teuerste Gegend der Stadt. Nördlich von San Marco liegt das Sestiere Cannaregio und im Osten liegt Castello; beide sind ruhige Wohngegenden, die einen Besuch wert sind. 
Auf der anderen Seite des Canal Grande liegen die Bezirke Dorsoduro, Santa Croce und San Polo; letzterer ist der lebendigste und kommerziellste Stadtteil auf dieser Seite des Kanals.

Sie erreichen Venedig in 2,5 Autostunden.